Notfallsanitäter ist das neue Berufsbild im Rettungsdienst. Mit seiner Einführung hat der Gesetzgeber auf die gestiegenen fachlichen Anforderungen im Rettungsdienst reagiert. Perspektivisch wird der Beruf des Notfallsanitäters den des Rettungsassistenten ersetzen.

Notfallsanitäter ist ein dreijähriger medizinischer Ausbildungsberuf, der wie bspw. Arzt, Apotheker oder Hebammen zu den Heilberufen zählt. Im Rahmen ihrer theoretischen und praktischen beruflichen Ausbildung lernen Notfallsanitäter Patienten eigenverantwortlich notfallmedizinisch zu versorgen bzw. einen Notarzt bei der notfallmedizinischen Versorgung professionell zu unterstützen. Sie sind diejenigen, die gemeinsam mit der Besatzung des RTW als erstes am Einsatzort des medizinischen Notfalls eintreffen.

Sie leisten die notwendige medizinische Erstversorgung und dürfen dabei auch invasive Maßnahmen anwenden, wenn bspw. für einen Notfallpatienten Lebensgefahr besteht. Gemeinsam mit ihrer RTW Besatzung sorgen sie dafür, dass der Notfallpatient sicher und gut versorgt im nächstmöglichen Krankenhaus ankommt.

Im Anschluss an einen Einsatz kümmern sich Notfallsanitäter um die ordnungsgemäße Einsatzdokumentation und sorgen dafür, dass der RTW wieder in einen sterilen und einsatzbereiten Zustand versetzt wird. Zudem führen Notfallsanitäter eigenverantwortlich Krankentransporte durch.

Wir möchten unser Team erweitern und sind auf der Suche nach KollegInnen mit der Qualifikation Notfallsanitäter,  Rettungsassistent oder Rettungssanitäter. Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie hier.

Sie interessieren sich für eine Ausbildung zum Notfallsanitäter und verfügen mindestens über einen guten oder sehr guten mittleren Bildungsabschluss? Dann sprechen Sie uns an – wir informieren Sie gern über die Möglichkeiten einer Berufsausbildung.